Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„…und was sich niemals wiederholt im Leben, das ist die Kindheit & das Vaterhaus“

Januar 27 - März 7

kostenlos

Ausstellung: Die Poesiealben der Hemmerdenerinnen Klara Winter 1908
und ihrer Nichte Sophie Aussen 1930.

Virtuelle Ausstellungseröffnung am

Mittwoch, den 27. Januar 2021 – 19.30 Uhr

Zugang über die VHS.Cloud – Link hier:

www.edudip.com/de/webinar/rosen-tulpen-nelken-die-poesiealben-der-klara-winter-und-sophie-aussen/764042

Ab dem 28. Januar 2021 dann auch dauerhaft öffentlich abrufbar unter:

https://info-judentum.pageflow.io/poesiealben-hemmerden

Hörenswert auch der Podcast zum Holocaustgedenktag 2021:

Die ursprünglich geplante Ausstellung vom 11. November 2020 im  Museum Villa Erckens muss aufgrund der aktuellen Pandemie-Maßnahmen verschoben werden.

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen CORONA-Schutzmaßnahmen entfällt der für den 27. Januar 2021 avisierte offizielle Eröffnungstermin. Die Ausstellung kann im Rahmen der für das Museum jeweils aktuell geltenden Gesundheitsschutzmaßnahmen nach Wiedereröffnung besucht werden!

Führung durch die Ausstellung
Leitung: Ulrich Herlitz

 Ausstellung im Museum der Niederrheinischen Seele, Villa Erckens

Details

Beginn:
Januar 27
Ende:
März 7
Eintritt:
kostenlos
Website:
www.edudip.com/de/webinar/rosen-tulpen-nelken-die-poesiealben-der-klara-winter-und-sophie-aussen/764042

Veranstalter

AK Judentum
Museum Villa Erckens
VHS Grevenbroich