Die letzten Tage des NS-Regimes

In Grevenbroich war der Krieg seit März 1945 beendet, nachdem die Amerikaner im Zuge der Operation Grenade die Stadt befreit hatten. Im übrigen Deutschland sollte es noch zwei Monate bis zur endgültigen Kapitulation dauern. 
Deutschlandfunk Kultur vollzieht die letzten Tage nach Hitlers Selbstmord am 30. April 1045 und seines Nachfolgers Admiral von Dönitz.

Der Podcast des Deutschlandfunks zu den letzten Kriegstagen:

Selbst nach der Kapitulation am 8. Mai 1945 tagen Dönitz und seine “Regierung” noch zwei Wochen, als ob sie noch regieren würden.


Karl Dönitz, Festnahmekarte der US-Regierung vom 23. Juni 1945

Am 23. Mai 1945 beenden die Alliierten schließlich das absurde Schauspiel und verhaften Dönitz und seine Regierungsmannschaft. Er wurde im Zuge des Nürnberger Kriegsverbrecherprozesses zu zehn Jahren Haft verurteilt. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.