Oberpfarrer Heinrich Scholl – ein Leben für die Caritas

Foto: RP-Online
Foto: RP-Online

Oberpfarrer Heinrich Scholl lebte und wirkte bis zu seinem Ruhestand von 1974 bis 2007 in der Pfarre St. Stephanus und seit 1986 auch in den Nachbarpfarreien St. Georg in Elfgen sowie St. Mariä Geburt in Noithausen. In zeichneten christliche Nächstenliebe und Wohltätigkeitder – Caritas im besten Sinne des Wortes – aus. Referent Dieter Schlangen wird  Oberpfarrer Heinrich Scholl und sein Lebenswerk in Erinnerung rufen. Im Museum Villa Erckens am 20. September 2018 ab 20.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.